Katholisches Familienzentrum

 

> MEHR INFOS

 

Bis auf Weiteres fallen alle Verstaltungen im Familienzentrum aus!

 

 

Diese animierte Themenliste kann leider nicht angezeigt werden. Zur Darstellung benötigen Sie Adobe Flash Player©.

Jetzt auch bei Instagram

Der Seelsorgebereich ist jetzt auch bei Instagram aktiv. Gutes Leben in Wermelskirchen und Burscheid.

Impulse, Gebete und viele Bilder aus unserem Seelsorgenreich.

Nutzen sie den Hashtag #glgutesleben

 

Unseren Kanal finden sie hier:

https://instagram.com/glgutesleben

Taufen

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten momentan besondere Regeln für die Feier der Taufe. Seit Mitte Mai 2020 sind Taufen wieder möglich im Rahmen einer kleinen familiären Feier.

 

mehr Infos

Gemeinsame Kampagne

Die katholische und die evangelische Kirche sowie der Zentralrat der Juden haben eine gemeinsame Kampagne „#beziehungsweise: jüdisch und christlich - näher als du denkst“ gestartet. Die Kampagne macht aus christlicher Perspektive die einzigartige Beziehung zwischen Judentum und Christentum bewusst und setzt ein Zeichen gegen Antisemitismus.


Wir als Gemeinde unterstützen diese Aktion. In den Schaukästen werden wir mit einer Serie von Plakaten im ganzen Jahr auf diese Aktion hinweisen.

 

Weitere Informationen gibt es im Internet unter

www.juedisch-beziehungsweise-christlich.de

Pfarrbüro für Besuche geschlossen

Auf Grund der aktuellen Situation und zur Vermeidung von möglicher Ansteckung, ist unser Pfarrbüro ab sofort bis auf Weiteres für persönliche Besuche geschlossen.

 

Wir sind gerne telefonisch (02174/8471) zu den bekannten Öffnungszeiten, als auch per Mail für Sie da.


Alternativ können Sie uns eine schriftliche Nachricht im Briefkasten hinterlassen. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 


Veranstaltungen

schaut hin – der ÖKT digital und dezentral

Der 3. Ökumenische Kirchentag 2021 wird neu. Digital und dezentral sind die Schlagwörter dieser Veränderung. Digital, um trotz Corona-Pandemie eine sichere Teilnahme zu gewährleisten. Und dezentral, damit ökumenische Begegnung an vielen Orten in Deutschland möglich wird – wenigstens so, wie es die Pandemiesituation im Mai zulässt. 

 

Digital – aus Frankfurt am Main

 

Ausgangspunkt des digitalen und dezentralen ÖKT bleibt Frankfurt am Main. Von hier aus werden Gottesdienste, Kulturveranstaltungen und thematisches Programm gestreamt. 
Vom ökumenischen Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt über eine Festveranstaltung mit kulturellem Anschlussprogramm am Freitag und dem thematischen Programm am Samstag bis zum ökumenischen Schlussgottesdienst am Sonntag kommt der ÖKT von spannenden Frankfurter Locations aus zu Ihnen. 

Das Programm des digitalen und dezentralen ÖKT wird aus rund 50 Veranstaltungen bestehen. Und das sind die inhaltlichen Schwerpunkte: „Alles eine Frage des Glaubens und Vertrauens“, „Zusammenhalt in Gefahr“ und „Eine Welt – globale Verantwortung“.


Mehr Infos gibt es hier: https://www.oekt.de

 


Monat Mai

Maialtar
Maialtar

Liebe Mitchristen!

 

Der Monat Mai ist in besonderer Weise der Gottesmutter Maria geweiht. In diesen Tagen werden wir sicherlich ganz oft in unseren Gottesdiensten singen: „Maria, Himmelskönigin, dich will der Mai begrüßen, ... Maria, dir befehlen wir, was grünt und blüht auf Erden. O lass es eine Himmelszier in Gottes Garten werden!“ Mit Maria loben und preisen wir Gott für seine herrliche Schöpfung, die sich in jedem Frühjahr aufs Neue entfaltet.

 

Maiandachten, die früher meist am Abend in der Kirche vor einem mit Blumen geschmückten Marienaltar (Maialtar) gefeiert wurden, kamen bereits im Mittelalter auf. Aber erst Mitte des 19. Jahrhunderts fanden diese Andachten allgemeine Verbreitung und wurden zu beliebten Volksandachten. In den vergangenen Jahrzehnten verloren sie vielerorts ihre einstige Anziehungskraft, wie es auch kaum noch Maialtar Brauch ist, Marienaltäre zu Hause aufzubauen, vor denen einst die Familie im Mai ihre Hausandacht hielt. In unseren Kirchen werden Maialtäre liebevoll hergerichtet und es wird zu Maiandachten eingeladen, die meist von den Gläubigen selbst gehalten werden.

 

Wir laden herzlich ein zu den Maiandachten in St. Laurentius an jedem Dienstag um 18.00 Uhr und in St. Michael an jedem Mittwoch um 17.45 Uhr (außer am 19. Mai).

 

Darüber hinaus laden wir zu einer besonderen "Bittandacht vor Christi Himmelfahrt" ein am Di. 11.5.2021, 18.00 Uhr in St. Laurentius.

Mit den besten Wünschen für einen schönen Maimonat grüßt Sie und Euch herzlich, auch im Namen des Pastoralteams


Ihr/Euer
Diakon Reimund Scheurer

 



Gottesdienste und andere Schutzmaßnahmen
aufgrund der Corona-Pandemie

Es gilt gegenwärtig eine andere Gottesdienstordnung.

Für kurzfristige Änderungen, sowie alle anderen Gottesdienste (Andachten, Schulgottesdienste, ...) verweisen wir auf die wöchentlich erscheinenden Pfarrnachrichten.

 

St. Laurentius (Burscheid)
So  9.30 Uhr und 11.00 Uhr

Mi   9.15 Uhr

Liebfrauen (Burscheid-Hilgen)
Sa  18.30 Uhr (Sonntagvorabendmesse)

St. Michael (Wermelskirchen)
So   9.30 Uhr und 11.00 Uhr

Di    9.00 Uhr

Mi  18.30 Uhr

Do   9.00 Uhr

Fr    9.00 Uhr

St. Apollinaris (Dabringhausen-Grunewald)
Sa  17.00 Uhr (Sonntagvorabendmesse)

 

  • In allen Gottesdiensten ist das ordnungsgemäße Tragen der Mund-Nase-Bedeckung (Medizinische Maske oder FFP2) vorgeschrieben. Personen, die durch ärztliches Attest davon befreit sind, müssen ab sofort ein Schutzvisir tragen.
  • Bitte beachten Sie den Mindestabstand von 1,5 m! Dies gilt auch im Eingangsbereich und vor der Kirche (z.B. beim Warten auf die Registrierung). Im Kirchenraum dürfen die Personen zusammensitzen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben.
  • Wer Symptome einer Erkältung aufweist, oder bei wem Verdacht auf eine Corona-Erkrankung besteht, soll auf die Teilnahme an Gottesdiensten verzichten.
  • Der Gemeindegesang ist landesweit untersagt. Nur der Einsatz von Vorsängern ist möglich.
  • Bitte berücksichtigen Sie, dass die Heizung aufgrund des Gesundheitsschutzes anders eingestellt wurde und außerdem zwischen den Gottesdiensten gelüftet wird. Es wird in den Kirchen kälter als in den Vorjahren.

Anmeldungen für die Gottesdienste 
Die Anmeldung erfolgt über Listen, die in den Kirchen nach den Gottesdiensten ausgelegt werden. Es gilt weiter für alle Gottesdiente die Regelungen zur Rückverfolgbarkeit, d.h. Gottesdienstbesucher müssen ihre Kontaktdaten angeben.

Gottesdienstübertragungen TV und Internet
Nähere Informationen auf https://www.erzbistum-koeln.de/livemesse

 

Pfarrbüchereien (KÖB)
Die Pfarrbüchereien in Wermelskirchen und Burscheid-Hilgen sind während des „harten“ Lockdowns geschlossen.
Ausleihe und Rückgabe sind nicht möglich.