Ein offenes Ohr in verunsichernden Zeiten

Wir befinden uns durch den Ausbruch der Corona-Pandemie in einer düsteren Zeit, in der uns die Entwicklungen überrollen und wir kaum Zeit haben, wirklich zu begreifen, was geschieht. 


Immer mehr Menschen erkranken, viele sterben, Existenzen sind gefährdet, die Möglichkeiten sozialer Kontakte müssen immer weiter eingeschränkt werden. Wir sind verunsichert, haben Angst, resignieren, sind wütend. Einzelne werden auch aggressiv. Letztlich sind auch die unsinnigen Hamsterkäufe ein Zeichen großer Hilflosigkeit und Kontaktarmut. Umso wichtiger ist es, auf ungewohnte Weise Kontaktmöglichkeiten zu schaffen, Solidarität zu üben, einander nicht einfach der Isolation und der damit verbundenen massiven Probleme zu überlassen.

 

>Weiterlesen

 

Katholisches Familienzentrum

 

> MEHR INFOS

 

Bis zum 30. April 2020 fallen alle Verstaltungen im Familienzentrum aus!

Diese animierte Themenliste kann leider nicht angezeigt werden. Zur Darstellung benötigen Sie Adobe Flash Player©.

Ferienfreizeit 2020

Mit vielen Spielen, neuen Ideen und auch einer Mitmach-Geschichte im Gepäck geht’s im Sommer los!


Die Ferienfreizeit der Kolpingjugend Burscheid wird vom 27. Juli bis zum 9. August 2020 in der Pfadfinderbildungsstätte Sager Schweiz im Oldenburger Land stattfinden.

 

Weitere Informationen sowie der Anmeldeflyer sind auf der Website der Kolpingjugend Burscheid zu finden. 

 

Kontakt:

Katharina Kube

Tel.: 0157 865 757 28

E-Mail:

freizeit@kolpingjugend-burscheid.de

Pfarrmagazin

Die erste Ausgabe

des neuen Pfarrmagazins

ist online!

 

Gleich hier anschauen

St. Laurentius - AKTUELL

Informationen der kath. Pfarrgemeinde
St. Laurentius, Burscheid mit Liebfrauen, Hilgen
2. April 2020

 

hier herunterladen

 


Pfarrbüro für Besuche geschlossen

Auf Grund der aktuellen Situation und zur Vermeidung von möglicher Ansteckung, ist unser Pfarrbüro ab sofort bis auf Weiteres für persönliche Besuche geschlossen.

 

Wir sind gerne telefonisch (02174/8471) zu den bekannten Öffnungszeiten, als auch per Mail für Sie da.


Alternativ können Sie uns eine schriftliche Nachricht im Briefkasten hinterlassen. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 


St. Michael und Apollinaris

Seit dem 1.1.2020 bilden wir mit den Kirchen in Wermelskirchen einen Seelsorgebereich.

Schauen Sie digital in die Nachbargemeinde

Gemeinsames Fürbittgebet

Damit wir im Gebet miteinander verbunden bleiben, können Sie hier ihrer Fürbitten einreichen. 

 

Lesen Sie auch die Fürbitten anderer und unterstützen diese Bitten.

 

 

 

Auch das Pastoralteam nimmt ihre Bitten mit ins Gebet. Einige Bitten werden auch in den Messen, die unsere Priester auch jetzt feiern, berücksichtigt.

 

Die Links zum Beten finden Sie hier:

 

Ihre Fürbitte veröffentlichen

 

Fürbitten lesen und mitbeten

 


Katholische Kirche geht Online

in Wermelskirchen und Burscheid

Die derzeitige Krise zwingt uns zu drastischen Einschnitten in vielen Lebensbereichen. Auch unsere Pfarrzentren bleiben dunkel und in unseren Kirchen finden keine Gottesdienste mit der Gemeinde statt. Daher möchten wir gerne einen neuen Raum für unsere Gemeinden öffnen.


Ab sofort öffnen wir für Sie einen Raum im Internet, an dem wir zusammen kommen können. In diesem Raum werden wir, als Pastoralteam, Angebote machen. Wir werden Gebete, Gesprächsabende und Impulse anbieten.


Doch auch Sie können den Raum jederzeit nutzen, um sich mit anderen Gemeindemitgliedern zu treffen. Trinken Sie einen digitalen Kaffee oder auch ein Bier gemeinsam und unterhalten sich dabei miteinander. Füllen Sie den Raum auch mit Gebet und beten dort gemeinsam statt allein. Raum ist für alles, was wir auch sonst als Gemeinde miteinander tun.


Wie funktioniert es?
Dafür müssen Sie sich nur die App aufs Handy laden. Die App heißt Zoom Cloud Meetings. Sie können sich das Programm auch auf dem PC unter https://zoom.us/ installieren.

 

Anschließend geben Sie folgende Adresse im Internet ein: bit.ly/offeneKirche
Oder geben Sie in der App die Meeting ID 117 342 257 ein und klicken auf „Dem Meeting beitreten“.


Sollten Sie Unterstützung bei der Einrichtung des Programms benötigen oder Erklärungsbedarf haben, können Sie mich gerne kontaktieren! Ich helfe ihnen gerne.


Anstehende Veranstaltungen werden auf wermelskirche-kath.de angekündigt. Gerne informiere ich sie auch per Mail über neue Angebote. Bitte schreiben Sie mir bei Interesse an benjamin.Floer@erzbistum-koeln.de


Wenn Sie selber eine Veranstaltung anbieten möchten, dann schreiben Sie mir auch gerne eine
Mail. Dann kann ich diese Veranstaltung ebenfalls bewerben.


Die nächsten feststehenden Veranstaltungen:

Dienstag bis Freitag 31.03. - 03.04

19:35 Uhr Abendgebet


Ich glaube, dass in Zeiten der sozialen Isolation hier eine Kraftquelle und ein Ort der Gemeinschaft
sein kann!


Ihr Pastoralreferent Benjamin Floer

 


Liebe Gemeinden in Wermelskirchen und Burscheid

Momentan erleben wir eine Situation, wie sie für die allermeisten Menschen noch nie dagewesen ist. Auch in unseren Gemeinden müssen wir lernen, damit umzugehen. Dazu einige Informationen:

 

Gottesdienste
Wegen der Gefährdung durch das Corona-Virus können wir seit 15. März nicht mehr gemeinsam zur Feier der Hl. Messe und zu den übrigen Gottesdiensten zusammenkommen. Dies bedeutet aber nicht, dass das gottesdienstliche Leben zum Erliegen gekommen ist. Pfr. Knab und Kpl. Figura werden weiterhin für Sie alle die Hl. Messe feiern, auch wenn das Volk Gottes nur durch die Küsterin oder eine andere Person vertreten sein kann. Sofern niemand durch Krankheit ausfällt, feiern wir die Hl. Messe sonntags um 10.00 Uhr in St. Michael (Wermelskirchen) und gleichzeitig in St. Laurentius (Burscheid). Werktags feiern wir die Messe in St. Michael: dienstags 9.00 Uhr, mittwochs 18.30 Uhr, donnerstags 9.00 Uhr und freitags 9.00 Uhr, an den übrigen Tagen ggf. zu wechselnden Zeiten. Da Pfr. Kerkhoff aufgrund seines Alters zu den „Risikogruppen“ zählt, wird er in seinen Privaträumen zelebrieren und dabei an Sie alle und an die Patienten in der Krankenhausseelsorge denken.

 

Verbundenheit im Gebet – Glockengeläut – offene Kirche
Ganz herzlich bitten wir um das persönliche Gebet füreinander. Dies wird wesentlich in den Familien, in den Privaträumen und Wohnungen geschehen. Unsere Kirchen sind zu den bisher üblichen Zeiten geöffnet. Sie wurden allerdings in den letzten Tagen kaum aufgesucht, da die Menschen aufgefordert sind, sich so wenig wie möglich im öffentlichen Raum zu bewegen.

Ein besonderes Zeichen der Verbundenheit im Gebet ist das fünfminütige Läuten der Glocken jeden Abend um 19.30 Uhr, zu dem unser Erzbischof aufgerufen hat. Nach Möglichkeit sollen die Glocken auch zu den Hl. Messen läuten, auch wenn sie gegenwärtig die Menschen nicht zusammenrufen. In Burscheid werden die ev. Kirchen ebenfalls am Sonntagvormittag um 10. 00 Uhr die Glocken läuten, so dass der Sonntag durch dieses Zeichen „hörbar“ bleibt und alle Konfessionen verbunden sind.

 

Erstkommunionfeiern
Das Erzbistum Köln hat alle Erstkommunionfeiern bis 30. April ausgesetzt, darunter fallen auch die Termine für St. Apollinaris und St. Michael. Die Erstkommunionfeier in Burscheid wird ebenfalls nicht am 3. Mai stattfinden können, ansonsten müssten wir die Proben zu einem Zeitpunkt halten, an dem Zusammenkünfte zur Erstkommunion noch untersagt sind.

 

Taufen – Hochzeiten – Beerdigungen
Die Feier von Taufen und Trauungen ist und den derzeitigen Bedingungen nicht möglich. Bei bereits angemeldeten Feiern nehmen wir zu den betroffenen Familien Kontakt auf. Beerdigungen finden statt, allerdings unter den in der jeweiligen Kommune geltenden Einschränkungen (teilweise nur im Freien, begrenzte Zahl der Teilnehmenden).

 

Pfarrbüros - Krankensalbung
Die Pfarrbüros sind geschlossen, aber zu den Öffnungszeiten telefonisch erreichbar. Die Seelsorger stehen über die veröffentlichen Rufnummern, bzw. Mail zur Verfügung.  Krankensalbungen werden gespendet, soweit der Zugang zu den Kranken möglich ist.

 

Gottesdienstübertragungen
Neben den Gottesdienstübertragungen im TV und Radio, verweisen wir besonders auf das Internet www.domradio.de

 

Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern
Die Feier der Hl. Woche wird nur sehr eingeschränkt möglich sein. Wir überlegen gegenwärtig noch eine Lösung. An Palmsonntag sollen zumindest in einigen Kirchen Palmzweige gesegnet werden, die dann zur Mitnahme bereitgelegt werden.

 

Misereor
Die diesjährige Fastenaktion Misereor steht unter dem Motto „Gib Frieden“. Da wir keine Kollekte halten können, bitten wir alle, die spenden, ihren Beitrag zu überweisen:

Kath. Kirchengemeinde St. Michael und Apollinaris,

Wermelskirchen Stadtsparkasse Wermelskirchen DE54 3405 1570 0000 1024 42 Verwendungszweck „Misereor“

oder Kath. Kirchengemeinde St. Laurentius,

Burscheid Kreissparkasse Köln, IBAN: DE30 370 502 990 381131 012 Verwendungszweck „Misereor“ BIG: COKSDE33XXX 

 

Gebet in Zeiten der Pandemie
Allmächtiger Gott, du bist uns Zuflucht und Stärke,

viele Generationen vor uns haben dich als mächtig erfahren,

als Helfer in allen Nöten

Stehe allen bei, die von dieser Krise betroffen sind,

und stärke in uns den Glauben, dass du dich um jeden einzelnen sorgst.

Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

 

Mariengebet „Unter deinen Schutz und Schirm.“
Unter deinen Schutz und Schirm fliehen wir, o heilige Gottesgebärerin, verschmähe nicht unser Gebet in unseren Nöten, sondern erlöse uns jederzeit von allen Gefahren. O du glorreiche und gebenedeite Jungfrau, unsere Frau, unsere Mittlerin, unsere Fürsprecherin. Versöhne uns mit deinem Sohne, empfiehl uns deinem Sohne, stelle uns vor deinem Sohne.


Bleiben Sie gesund!

Diesem Wunsch, den sich viele Menschen gegenwärtig mitgeben, schließe ich mich von ganzem Herzen an. Gott segne Sie!


Ihr 

Michael Knab, Pfr.