Kontakt

Dr. Johannes Schrage

E-Mail

Erdbeben in Tansania - viele Menschen in Not

In der Kagera Region unweit der Distrikthauptstadt Bukoba hat es am Samstag, 10.09.2016 ein schweres Erdbeben gegeben. Bis jetzt sind 17 Tote bestätigt und über 250 Verletzte, davon mindestens 170 schwer.


Das Beben hatte eine Stärke von 5,7 auf der Richter Scala. Über 800 Gebäude sind komplett zerstört. Mehr als 1000 weitere Gebäude haben so starke Schäden, dass sie jederzeit einstürzen können. Father David Kamugisha berichtete am 15.09. dass es immer wieder kleine Nachbeben gibt. „Als erste Nothilfe haben wir Nahrungsmittel, Decken und Zelte verteilt, aber wir haben zu wenig, so dass wir bislang nur einigen wenigen Familien helfen konnten“, sagt Father David.


Erste Regenschauer haben die kommende Regenzeit angekündigt. Es ist wichtig, dass die Soforthilfe möglichst vor den schweren Regengüssen erfolgen kann.


Unsere Pfarrgemeinde, St. Laurentius Burscheid hat deshalb beschlossen, aus den Rücklagen für KAKAU, die AIDS Organisation, die wir seit vielen Jahren unterstützen, sofort 4000,00€ zu überweisen. Dieses Geld ist als Soforthilfe für die Familien bestimmt, die nicht nur unter Aids, sondern jetzt auch noch unter den Nachwirkungen des Erdbebens leiden.