Spendenkonto

IBAN: DE30370502990381131012
Bank: Kreissparkasse Köln


Spendenzweck:

Kakau-Projekt Tansania

Informationen

06-10-2017
Progressive report Kagera Eathquake Drought effects

herunterladen

 

3000 Euro Report deutsch

herunterladen

 

3000 Euro Report

herunterladen

 

Burscheid Parish report 2016

herunterladen

Infoflyer des AK Tansania

herunterladen

Kontakt

Maria und Helmut Bernhardt

Telefon: 0 21 74 – 59 75
E-Mail

Dank und Grüße aus Bukoba

Father David Kamugisha sendet herzliche Grüße aus Bukoba Tansania. Ganz besonders dankt er für die Überweisung der Spende.

Er schreibt "May the Good Lord shower His choicest blessings on each and everybody of you now and forever"
Übersetzt:

Möge Gott der Herr seinen allerbesten Segen auf alle und jeden von euch ausschütten, jetzt und alle Zeit.

 


 

Habari, sagt man in Bukoba, Tansania, wenn man sich trifft.

Und mit Nsuri antwortet man auf den Gruß.


Seit dem Jahr 2000, also 15 Jahre nun, hat die Pfarrgemeinde eine Partnerschaft mit der Diözese in Bukoba.

Dort hat Father David im Auftrag seines Bischofs ein Aids Kontrollprogramm entwickelt, das „KAKAU“* heißt. Ein wichtiger Punkt in diesem Programm ist es Aids-Waisenkinder zur Schule zu schicken. Und um dies kontinuierlich zu gewährleisten, schicken wir als Pfarrgemeinde jährlich einen festen Geldbetrag an Father David. Er wiederum schickt uns jährlich einen Report (siehe rechts), wie er das Geld eingesetzt hat.

In diesem Jahr wollen wir beim Pfarrfest auf diese Partnerschaft besonders hinweisen. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und kommen Sie zum Stand des Ak Tansania. Es erwarten Sie viele weitere Informationen und ein Gewinnspiel.


(*KAnisa KAtolika Dhidi ya Ukimwi)

Von links nach rechts stehen im Dom von Bukoba:

Venanth Mpanju (Sekretär des Kolpingwerkes Tansania)
Father David Kamugisha
Desiderius Rwoma, der neue Bischof von Bukoba
Volker Greulich (Referent des Internationalen Kolpingwerkes)